Depressionen bei Haustieren

Unbestritten ist der vorübergehende Einsatz eines Antidepressivums, um einem seelisch geschädigten Hund, der aus schlimmsten Verhältnissen kommt, die Eingliederung in ein gesundes „normales“ Familienleben überhaupt zu ermöglichen.

 

Jedoch sollte man auch über natürliche  Behandlungen nachdenken: Homöopathie und Phytotherapie haben sich bei Depressionen - wie auch beim Menschen - sehr bewährt. Ein seelisch geschundener Körper benötigt auch eine Therapie, welche seine Immunkraft stärkt. Ich gebe Ihnen gerne weitere Auskunft. Schreiben Sie mir oder rufen Sie mich an.